Hilfe im Jemen

Hilfe im Jemen

Hilfe im Jemen

Der Jemen ist eines der ärmsten Länder der arabischen Welt und wurde durch den Bürgerkrieg fast komplett zerstört. World Relief Deutschland arbeitet seit 1998 im Jemen und steht den Menschen dort auch heute als Helfer zur Seite. Gemeinsam mit lokalen Partnern, die die Lage in den jeweiligen Dörfern genau kennen, unterstützen wir die Jemeniten in ihren Anstrengungen, humanitäre Not zu überwinden und nachhaltige Besserung zu erreichen. Die Schwerpunkte unserer Arbeit sind Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene sowie Bildung und Inklusion von Menschen, insbesondere Kindern mit Behinderungen.

Aktuelle Fakten:

• 22,2 Millionen Menschen (75% der Gesamtbevölkerung) benötigen Hilfe oder Schutzhilfe, einschließlich 11,3 Millionen, die in akuter Not sind

• 3 Millionen Binnenvertriebene und IDP-Rückkehrer. 76% davon sind Frauen und Kinder

• 17,8 Millionen Menschen (60%) sind auf Lebensmitteln angewiesen. Davon sind 8,4 Millionen akut betroffen und drohen zu verhungern

• 1,8 Millionen Kinder und 1,1 Millionen schwangere oder stillende Frauen sind akut mangelernährt, darunter rund 400.000 Kinder unter 5 Jahren, die an akuter Unterernährung leiden

• 16 Millionen Menschen (55%) haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser, sanitären Einrichtungen und Hygiene

• 16,4 Millionen Menschen (56%) haben keinen Zugang zu einer angemessenen Gesundheitsversorgung

• Nur 50% der Gesundheitseinrichtungen funktionieren und selbst diese sind mit einem Mangel an Medikamenten, Ausrüstung und Personal konfrontiert

• Die Hilfe im Jemen ist deshalb sehr wichtig, weil eine Hungersnot und weitere Seuchenausbrüche verhindert werden müssen

• Der Cholera-Ausbruch, der 2016 begann, betraf 306 von 333 Distrikten. Seit April 2017 wurden über 1 Million Cholera-Verdachtsfälle und über 2.000 Todesfälle gemeldet

Seit dem Beginn des Konflikts im Jahr 2015 arbeitet World Relief Deutschland mit lokalen Partnern zusammen, um den gefährdeten Bevölkerungsgruppen grundlegende Wasser-, Sanitär- und Hygiene- (WASH) und Gesundheitsinterventionen zur Verfügung zu stellen.

Seit 2015 unterstützte World Relief Deutschland mehr als 7.600 Menschen bei der Bereitstellung von sauberem Wasser, der Sanierung von Wassersystemen, dem Bau und der Sanierung von Sanitäranlagen, der Hygieneförderung und dem Vertrieb von Hygieneartikeln und Wasserfiltern.

Es wurden mehr als 2.000 Ersthelfern (meist Frauen) in Erster Hilfe ausgebildet. Dieses Projekt wurde in Partnerschaft mit mehr als 20 lokalen Partnern in von Konflikten betroffenen Provinzen durchgeführt.

World Relief Deutschland lieferte 22 Tonnen (55 Paletten) unentbehrlicher Arzneimittel und medizinischer Verbrauchsgüter an neun Gesundheitseinrichtungen des Gesundheitsministeriums und der Bevölkerung (MoPHP) in 2 Gouvernements im Jemen. Die meisten dieser Medikamente unterstützen den jüngsten Ausbruch der Cholera.

Das Projekt mit dem Namen „Wasser für die Gemeinschaft“ wurde im Bezirk Ash Shaghadirah in der Region Hajjah im Jemen umgesetzt. Das Projekt trägt dazu bei, dass 9000 Menschen, die dort leben jetzt Zugang zu einer nachhaltigen Wasserversorgung für die häusliche Nutzung, z.B. Kochen und Putzen, haben. In einer Zeit, in der durch den Krieg die Kosten für Güter und Dienstleistungen steigen, bieten die Zisternen eine sichere und zuverlässige Quelle von erschwinglichem Wasser für die Gemeinden der Region.

Unser Ersthelfer-Projekt und die Choleraprävention durch sicheren Zugang zu Wasser, sind ein wichtiger Schritt, um den Bedarf an konkreter Nothilfe zu ermitteln und mit passenden Aktivitäten zu reagieren. Denn selbst wenn sich unsere Hoffnung erfüllt und die Kämpfe bald ein Ende nehmen, ist zu erwarten, dass die humanitäre Lage sich nur langsam verbessern wird. Als World Relief Deutschland sehen wir die große Not der Jemeniten. Aber wir sehen auch das große Potential dieses wundervollen Landes. So werden wir den Jemeniten weiterhin beistehen und sie unterstützen, ihr “Arabia Felixior” zu bauen, das glücklichere Arabien. Machen Sie mit bei Hilfe im Jemen. Ihre Spende ist ein wichtiger Beitrag.

World Relief Deutschland bietet Hilfe im Jemen an

Der Jemen (arabisch الجمهورية اليمنية, DMG al-Ǧumhūriyya al-Yamaniyya) ist ein Land in Vorderasien. Er ist etwa anderthalbmal so groß wie Deutschland und grenzt im Norden an Saudi-Arabien. Die Länge der Küste beträgt 2400 Kilometer; die Binnengrenzen sind 1746 Kilometer lang. Die Inselgruppe Sokotra, sowie die Inseln im Bab al-Mandab gehören auch zum Jemen.

Mehr Informationen: Jemen

Der Jemen benötigt ihre Hilfe

AKTUELLES AUS UNSEREM BLOG

Versöhnung leben im Jemen - Unser Stand bei der Deutsch jemenitischen Gesellschaft
Hilfe gegen Cholera
Wir verteilen Hilfsgüter im Jemen gegen Cholera
Medizin für den Jemen
Wasser für den Jemen“
Im Jemen zählt jede Hilfe

Aktivitäten im Jemen